You are currently browsing the tag archive for the ‘Deutschland’ tag.

Ich weis, ist mal wieder lange her…. es ist viel passiert, gemalt habe ich allerdings trotzdem und das werde ich in nächster Zeit auch immer mal wieder zeigen, aber keine Sorge, täglichen spam gibt es nicht  🙂

für den ein oder anderen facebook und instagram nutzer, ich freu mich über ein like 🙂
facebook

instagram: zestersoul

zwischen dem ganzen realismus hier mal einer der seltenen styles von mir

Advertisements

….denn sie sind was ihr werdet. Und sie waren was ihr seid.

SONY DSC

das war wohl mein bisher größtes Projekt das ich allein bewältigen musste und wieder habe ich festgestellt das  man in so einem Job wohl nie auslernt^^
es war anstrengend aber ich bin auch glücklich mit dem Ergebnis 🙂

und mal wieder ist es lange her das ich hier etwas gepostet habe, aber ich versuche es erneut etwas mehr Regelmäßigkeit hier rein zu bringen.

Vielleicht wollt ihr auch euer Garagentor gestalten lassen? 😉
bobbycar

ich hab ganz vergessen hier mal wieder eine Kleinigkeit zu veröffentlichen….
Jedenfalls, die Saison geht wieder los, es wird wärmer und wir wollen doch alle nur Eis essen ^.^

lickmypussy 2

Der erste Teil der nun fertigen vierteiligen Serie an der ich in den letzten Monaten arbeitete 🙂

handmade 1

Im  Winter kann man ja auch mal indoor arbeiten 😉 werkstatt

 

und wer möchte darf auch mal auf meiner Facebook-Seite schauen und gern ein like da lassen 🙂

Das der Blog hier ja eher still steht sah man ja, das lag an der offiziellen Homepage http://www.Zester.eu

Diese ist ist nun seit kurzem nicht mehr erreichbar, wird allerdings auf dauer wieder stehen (voraussichtlich 1-2 Monate)

In diesem Zeitraum werde ich versuchen den Blog hier wieder etwas stärker zu betreiben, Kontaktdaten etc. sind alle weiterhin aktuell.

Auf Facebook ist das ganze auch immer recht aktuell:  Zester auf Facebook

und euch noch ein paar sonnige Tage

wegen …… geschlossen.

Wie die meisten mitbekommen haben die meinen Blog verfolgen bin ich seit kurzem Selbstständig, mal als kleiner Nachtrag, ich komme aus der Arbeitslosigkeit. Ich wollte diesen Zustand einfach nichtmehr und genau das ist einer der Gründe warum ich meine Leidenschaft zum Beruf machte.

Als eine Art Starthilfe bekomme ich in meiner Anfangszeit (6 Monate) weiterhin Hilfe durch das Arbeitsamt. Nun muss ich aber feststellen das alles unglaublich kompliziert geworden ist. Ich musste eine Progronose (muss alle 6 Monate wiederholt werden) erstellen, wie meine Ausgaben und Einnahmen sind. Nach dem Ablauf dieser Zeit muss das selbe nochmal mit realistischen Zahlen ausgefüllt werden. An sich ist eine Prognose ja kein Problem da ich ja auch einen Finanzplan (der dem Arbeitsamt natürlich vorliegt) geschrieben habe der die nächsten 2 Jahre prognostiziert.

Letzte Woche machte ich die Prognose für 1.1.2010-30.6.2010. Heute hatte ich ein Schreiben im Briefkasten das ich doch noch Nachweise/Quittungen/Belege/ und Erklärungen für meinen Wareineinkauf, Reisekosten, Telefonkosten, sonstige Betriebsausgaben usw. darlegen soll.

Mal ehrlich, wie soll ich die Rechnung für meine Materialkosten im Mai 2010 jetzt Vorlegen? Wie soll ich jetzt die Rechnung für meine Telefonkosten im Februar 2010 Vorlegen? Woher soll ich Die Bahnfahrkarte mit der ich VIELLEICHT im Juni 2010 nach Hamburg zu einem Auftrag fahre jetzt schon herbekommen?

Wer hat sich denn bitte dieses System ausgedacht und vor allem wie ist er darauf gekommen? Ich dachte Rauschmittel sind Gesetzlich verboten?! (tut mir Leid für den Sarkasmus)

Würde mich sehr freuen wenn ihr hier eure Meinung, Kommentare und Gedanken dazu schreibt.

Schmiererei für Zuhause

Advertisements